Schach
Schachclub Ford Düren 1973 e.V.

News

News in eigener Sache:

Wir suchen:  interessierte Schachspieler, die gerne im Verein spielen möchten, vielleicht auch in unserer Mannschaft spielen möchten. Bitte über https://scforddn73.de.tl/Kontakt.htm melden...

 


Aktuell:  

Unser Verein ist online registriert auf dem kostenlosen Schachserver Lichess.org. Dort könnt ihr uns unter lichess.org/team/all suchen, indem ihr Ford Düren eingebt. Auf unserer Seite anmelden und eine schöne Zeit haben.

Liebe Schachfreunde und Schachinteressenten,

ab dem 01.11.2020, also ab heute, gelten die neuen Coronoa Richtlinien, die vor ein paar Tagen beschlossen worden sind. Dies beinhaltet leider auch die Folge, dass die Stadt alle Bürgerhäuser, Seniorentagesstätten und Mehrzweckhallen der Stadt Düren ab dem 01.11.2020 schließt. Das hat für uns die Folge, dass wir bis auf Weiteres, erst einmal bis Ende November, keine Trainingsabende durchführen können. Das ist sehr, sehr schade, aber leider kann man da nichts machen.

Eine Möglichkeit, wie schon einmal beschrieben, wäre Online am Trainingsabend oder zwischendurch zu spielen, damit der Spielbetrieb nicht ganz verloren geht. Von daher möchte ich euch alle noch einmal bitten, darüber nachzudenken, sich auf Lichess.org anzumelden und auch dort sich bei uns in der Gruppe  SC Ford Düren
anzumelden. Dort sind immer Partien möglich...bestimmte Turniere des SRE werden dort auch durchgeführt.

Bitte denkt darüber nach und ich würde mich freuen, euch dort begrüßen zu dürfen.

Bericht zum 4.Spieltag Bezirksliga Strempt - Ford Düren 1973 4 : 2

Hier ging es gegen einen nicht zu unterschätzenden Favoriten. Da wir schon zwei Spiele gewonnen hatten, machten wir wieder die bewährte Spielerrotation. Diesmal spielten Marija, Thomas, Josef, Kirill, Udo und Markus. Da ich hier noch keinen Spielbericht habe, kann ich nur soviel schreiben:  Thomas hat wohl recht schnell verloren, Josef leider in einer schweren Partie auch. Marija an Brett 1 gegen ein Wertungs-Schwergewicht konnte Remis in besserer Stellung erreichen. Udo an Brett 5 auch Remis. Kirill fuhr seinen zweiten Punkt ein und Markus hat leider verloren. Somit 4 - 2 für den Gegner, aber wir stehen in der Tabelle trotzdem gut.

2. Runde Vereinsmeisterschaft am 23.01.2020:

Kozlov - Flatten   0 - 1
Fuhs - Kopsch   1 - 0
Soklovacki - Voulon   remis
Bauchmüller - Plinz   1 - 0
Ludwigs - Hebda   remis
Königs - Mechlinsky   1 - 0
Wergen       spielfrei


Bericht zum 3.Spieltag: Ford Düren 1973 - SC Bedburg 4,5 : 1,5

Der dritte Spieltag war der gemeinsame Spieltag des Schachverbandes am 15.12.2019. Dieser fand diesmal in Niederau in einem Altenheim statt. Der Raum war groß genug, aber die Tische etwas klein, sodass es schwierig war, seinen Kaffee abzustellen.
Unser Ziel war, wie im letzten Jahr, gegen Bedburg wichtige Punkte gegen den Abstieg zu holen.
Mit Mario, Marija, Thomas, Helmut, Andreas und Kirill wollten wir das hinbekommen. Es war nicht so einfach, Bedburg wehrte sich sehr, sodaß es erst nach ca. drei Stunden zu einem ersten Ergebnis kam: Thomas verlor leider gegen Jungtalent Christopher Schramm. 20 Minuten später konnte Helmut mit einem Sieg ausgleichen. Danach ging es im Viertelstundentakt weiter: Mario gewinnt an Brett 1 und 15 Min. später folgte Marija. Somit stand es 3 - 1 für uns. Kurze Zeit später gewann Kirill und Andreas folgte mit einem Remis. Somit Endstand 4,5 : 1,5 für uns


Bericht zum 2. Spieltag: Bergheim 1 - Ford Düren  4,5 : 1,5

Am zweiten Spieltag waren wir Gast beim Favoriten Bergheim. Erstmals traten wir mit unseren drei "Neuzugängen" Kyrill Kozlov, Udo Wergen und Lutz Mechlinsky an den Brettern 4,5 und 6 an. Vorne spielten die erfahrenen Turnierspieler Rudi Rohs, Gerd Plinz und Josef Königs. Und obwohl die DWZ-Zahlen der Bergheimer teilweise deutlich über den unserigen lagen nahm der Wettkampf einen zunächst unerwarteten Verlauf. Kyrill, Udo und Lutz hielten nicht nur mit, sondern sie verlangten den Bergheimern schon alles ab. Gegen 12 Uhr war noch nichts entschieden. Komplizierte Stellungen bei Kyrill und Udo verbunden mit Opfern ließen die Bergheimer ganz schön schwitzen. Leider übersahen die Beiden im weiteren Verlauf der Partien Kombinationen, die zum Verlust der Partien führten. Lutz spielte sehr solide und konnte dem Gegner ein Remis abringen. Rudi schockte seinen Gegner mit einem vergifteten Bauern und konnte ebenfalls remisieren. Josef kämpfte tapfer, musste sich aber nach Bauernverlust später im Endspiel geschlagen geben. Ich selber konnte einen weiteren halben Punkt zum Endergebnis beitragen sodass es am Schluss 4,5: 1,5 für Bergheim stand. Alles im allem haben wir uns teuer verkauft und besonders stolz können wir auf unsere neuen Mitglieder sein. Ein respektables Ergebnis und die gezeigten Leistungen insgesamt lassen den Schluss zu, dass demnächst noch mehr für uns drin sein wird. Die Rotation ist gelungen und ich denke, dass alle Spieler voll auf ihre Kosten gekommen sind.

Gerd Plinz, Mannschaftsführer

 


Einladung zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft:

Ab dem 21.11.2019 startet unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft. Der Modus beträgt 5 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 40 Zügen in 90 Minuten und 30 Minuten für den Rest der Partie. Teilnehmen kann jeder, der Interesse am Schachspielen hat. Anmeldungen oder Fragen über unser Kontakt-Formular

S.R.E.-Pokal Vorrunde:
In der Vorrunde des diesjährigen Kreispokals ist mit Josef Königs der letzte Vertreter unseres Vereins ausgeschieden. Er verlor gegen den Favoriten Jürgen Fuhs. Trotzdem war es eine gelungenes Turnier für ihn und er wird sich um einige Punkte verbessern

Ford Düren gewinnt in der 1. Runde der Mannschaftsmeisterschaft:
Am letzten Sonntag spielte unsere Erste gegen die Vertretung von Niederembt. Gerd Plinz konnte leider nicht mitspielen, dafür war erstmals seit Jahren Rudi Rohs wieder am Start. Letztes Jahr gab es eine Niederlage; dies wollten wir nun ändern. Nach der ersten Stunde sah es an allen Brettern gut aus, bis auf Brett 1. Mario hatte im Skandinavischen in der Eröffnung nicht konzentriert genug gespielt und hatte zwei Bauern weniger. Sein Gegner, ca. 110 DWZ-Punkte besser, hat das sehr schön rausgespielt. Doch Mario kämpfte weiter und gab noch einen Bauern. Als erster konnte Andreas seine Partie gewinnen. Von Anfang bis Ende gut gespielt und den Gegner unter Druck gesetzt. Es folgten Helmut mit einem Remis und Rudi musste seine Partie leider verloren geben. Somit stand es 1,5 - 1,5.  Ich habe es leider nicht mitbekommen, aber auf einmal meldete Marija einen Sieg an Brett 2. Kurze Zeit später schaffte es Mario ins Remis und es stand 3 - 2 für uns. Es lag etwas in der Luft und es roch nach Sieg für uns, wenn es nicht Thomas gewesen wäre, der noch spielte. Er hatte seinem Gegner Remis angeboten, das dieser auf Grund des Zwischenstandes ablehnen musste. Ab hier war das Spiel nichts mehr für meine Nerven, es ging hin und her. Thomas hatte mindestens 7-8 Chancen auf einen schnellen Sieg, liess diese jedoch aus, spielte etwas anderes. Der Gegner half ihm aber auch fleissig, das die Chancen nicht weniger wurden. Und schließlich gelang Thomas doch noch die entscheidende Kombo, wo sich ein Materialgewinn für ihn nicht mehr vermeiden liess. Der Gegner gab entnervt auf und wir gewannen 4 - 2. Damit sind wir wenigstens in der ersten Runde Tabellenführer :-)

Ergebnisse der 1 . Runde S.R.E.-Pokal Spielort Ford Düren vom 19.09.2019:
Kirill Kozlov (Ford Düren)        - Josef Königs (Ford Düren)                   0 - 1
Mario Voulon (Ford Düren)       - F.J. Bauchmüller  (DN13/Derichsw.)    1 - 0
Jürgen Fuhs (DN13/Derichsw.) - Lutz Mechlinsky (Ford Düren)             1 - 0
Udo Wergen (Ford Düren)         - Erich Reich (DN13/Derichsw.)              0 - 1    


S.R.E.-Blitzeinzelmeisterschaft am 15.09.2019 in Bergheim:
Am  heutigen Sonntag fuhren wir mit insgesamt 3 Spielern nach Bergheim zur diesjährigen Blitzeinzelmeisterschaft des Verbandes. Waren wir im letzten Jahr noch 8 Spieler, so waren es diesmal schon 11 Spieler, die doppelrundig den Titel ausspielten. Leider waren vom Ausrichter Bergheim nur zwei Teilnehmer da, obwohl die viele Mitglieder haben.
Überraschenderweise nahmen drei Spieler von Strempt das erste Mal seit langem Teil, darunter ein Jugendlicher, der sich achtbar mit einem 7. Platz geschlagen hat.
Dominiert wurde das Turnier von Anbeginn von Ingrid Voigt, die fast keine Punkte abgab. Sie wurde neuer Blitzeinzelmeister der Saison 2019/20 mit 18,5 von 20 Punkten. Gratulation!!!
Zweiter wurde Mario Voulon aus unserem Verein mit 15,5 Punkten, dritter Stefan Härtel von Turm Bergheim mit 15 Punkte.
Marija wurde Sechste mit insgesamt 9 Punkten, Josef kam auf den 9. Platz mit 5,5 Punkten, wobei er unter anderem J. Federau (DWZ 2100) schlug.
Alles in allem ein gelungenes Turnier. Vielen Dank auch dem Ausrichter Turm Bergheim


Auslosung des S.R.E-Pokals 1. Runde
:

Dieses Jahr wird der S.R.E.-Pokal in 4 lokalen Gruppen ausgetragen: Bergheim, Linnich, Düren und Strempt.
Ausrichter der Gruppe 3 Düren sind wir von Ford. Die erste Runde findet bei uns am 19.09.2019 statt. Die Paarungen der ersten Runde lauten:


Gruppe 3: 
V1:  Voulon, Mario - Bauchmüller, Franz-Josef
V2:  Fuhs, Jürgen - Mechlinsky, Lutz
V3:  Wergen, Udo - Reich, Erich
V4:  Kozlov, Kirill - Königs, Josef

Schachclub Ford Düren auf dem Kreuzauer Ortsfest:

Nachdem wir 2017 und 2018 dort schon einen Stand hatten, war es natürlich klar, das wir auch 2019 vertreten sein würden. Andreas hatte uns rechtzeitig angemeldet. Der Termin war der 01.09.2019.
Und dann kam der Tag: Josef, Andreas und Gerd kamen mit dem ganzen Equipment inklusive Schachmaterial, Tische und Stühle. Das Wetter sollte sich zwar etwas abkühlen, aber es sollte trocken bleiben. Nu ja, der Morgen startete schon mit Regen, der sich aber gegen 09:45 Uhr verabschiedete.
Nachdem der Aufbau fertig war, sah es ungefähr so aus
:






Ab 11:00 Uhr begann das Ortsfest und wir hofften, das sich recht viele für unseren Stand interessierten. Bis 12:00 Uhr war es leider etwas mau, was vielleicht daran lag, das in Düren zeitgleich der Anna-Markt war und Trödelmarkt im Obi.
Nach 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr kamen dann mehr und mehr an unseren Stand und schauten zu, bzw. wollten spielen. Viele nahmen sich aber auch den Flyer mit.





Insgesamt war es ein guter Tag und ich bin gespannt, ob jemand von den Besuchern an einem unserer Trainingstage auftaucht. Zwischendurch gab sich auch der Bürgermeister die Ehre und begrüßte uns.
Dank gebührt unseren Mitgliedern Marija, Thomas, Andreas, Josef und Gerd, die sich den ganzen Tag um die Besucher gekümmert haben. Spezieller Dank gebührt Gerd, Andreas und Josef für den Aufbau. Bilder befinden sich in der Galerie.

                                                      Bis zum nächsten Jahr



Die Saison 2019/20 kann beginnen. Hier findet ihr die Mannschaftsaufstellungen der Bezirksliga im Schachbezirk Rur-Erft:
nrw.svw.info/ergebnisse/show/2019/2891/aufstellungen/













 
Gesamtanzahl Besucher Total 18944
 
 
 

 
 
 
 
 
 

Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden